Arktis/Air sind ein aus Österreich (ein echter Prog-Tank, man denke nur an andere Sterne wie Broken.Heart.Collector oder Palindrome – beide spielten dieses Jahr ja bereits bei uns) stammendes Sextett. Ihr Stil ruht auf einem Sockel aus jazzinfiltriertem Postrock, den die Band kurzweilig und durchaus stimmungsvoll um elektronische Verfremdungen und Noise-inspirierten Minimalismus anreichert. Dabei kommt der Betonung des Rock-Anteils ebenso große Aufmerksamkeit zu, wie dem Einbau manch vertrakter, durchaus freiformatig zu nennender Jazz-Schrägheiten, die aber keine 'Weiße Wand' aufbauen, sondern sich abwechslungsreich, spannend, homogen zur insgesamt verspielten Arktis/Air-Musik gesellen.
Danke [progrock-dt] für den Text!

Arktis/Air virtuell

  • Zur Bandhomepage
  • Das Debütalbum über Bandcamp anhören: